NDSJM 2015 in Waren/Müritz

Der Aufwand hat sich gelohnt

Am Wochenende vom 27. bis 29.11.2015 fanden in Waren (Müritz) die Norddeutschen Schüler und Jugendmeisterschaften im Skat statt. 130 Teilnehmer aus ganz Deutschland haben den Weg an die Müritz gefunden und spielten in vier verschiedenen Konkurrenzen gegeneinander, dabei ging es jeweils um die Einzelwertungen und die Mannschaftswertung. Als Spielort fungierten dabei die DJH Jugendherberge Waren (Müritz), sowie das Teenotel-ÜAZ Internat in Waren (Müritz).

In der Altersklasse „Bambini“ konnte sich Emma Franikowska (1.SC 90 Grevesmühlen) knapp vor Tim Paul (SC Rantrum) durchsetzen, Dritte wurde Sophie Wittkopp (SC Müritzer Omablatt). Die kleinsten Spieler des Turnieres wurden durch die zahlreichen Helfer und Betreuer in ihrer Lernphase mit wichtigen Tipps unterstützt. Bei der Mannschaft setzte sich am Ende eine gemischte Mannschaft aus Lena Wegener (SC Rantrum), Sophie Wittkopp(SC Müritzer Omablatt), Fabienne Fuchs und Maurice Pascal Fuchs (beide SC Rantrum)  durch.

Bei den Schülern setzte sich Rene Hofsink (VG 44) danke einer starken letzten Runde durch. Damit sicherte er gleichzeitig den ersten Platz in der Mannschaft für sein Team (Karo Bube), Marvin Schulze (SC Schlutup), Jasper Jahn (Norderney) und Tommy Lee Lüthke (Karo Bube Wismar). Aus demselben Team an diesem Tage belegte Marvin Schulze (SC Schlutup) den zweiten Platz in der Einzelwertung. Der dritte Platz ging an Lasse Alber (Bremer Asse) und auf Platz vier folgte das beste Mädchen Janne Marie Müller (1.SC 90 Grevesmühlen).

In der letzten Runde fiel auch bei der Jugend die Entscheidung. Marc Thielbar (SG Stern Bremen) setzte sich am Ende vor Christoph Klose (Grängelchen & Friends 03.30002) und Fiete Hümpel (SC Müritzer Omablatt) durch, auf Platz 7 kam Janna Piontek (Bremer Asse) als bestes Mädchen. Marc konnte gleichzeitig mit seiner Mannschaft (Tomatenmarkt) den Sieg einstreichen.

Einen souveränen Sieg konnte Christian Els (Altenburg) bei den Junioren einfahren. Mit einem deutlichen Vorsprung ließ er am Ende Nick Cramer (Hansa Hamburg) und Mirko Paulikat (Karo Bube Wismar) hinter sich. In der Mannschaft konnte sich eine Kombination aus Schleswig-Holstein und Hamburg knapp den Titel sichern, Nick Kramer (Hansa Hamburg), Bente Rönnspeck (SC Rantrum), Daniel Zielosko (Grängelchen & Friends 03.30002), David Phely (DREAM TEAM'98 OSTHEIDE).

Im nächsten Jahr freuen wir uns die Reise nach Lübeck antreten zu dürfen.