DSJM 2017

Happy End

 

Die deutschen Schüler- und Jugendmeisterschaften im Skat 2017 in Schneeberg sind mit vielen vielversprechenden Ergebnissen zu Ende gegangen.

Mit insgesamt 13 Teilnehmern und 3 Betreuern sind wir am Pfingstwochenende gestartet. In 3 verschiedenen Altersklassen wurden die Deutschen Meister und Deutschen Meisterinnen in den Serien ermittelt, außerdem noch die Mannschaftsmeister.

Bei den kleinsten Teilnehmern, den Bambinis, die mit Hilfe spielen, waren mit Lena Burghard (SC Helden Ludwigslust) und Jens Koppitke (Skatclub Müritzer Omablatt) zwei erfolgreiche Neulinge aus Mecklenburg-Vorpommern dabei. Lena, die in der ersten Runde etwas Pech hatte und so nur schwer in das Turnier startete, kam danach immer besser in Fahrt und konnte sich am Ende den 2. Platz sichern. Jens Koppitke kam auf einem guten 15. Platz und landete so im Mittelfeld aller Starter.

Für eine Überraschung sorgte Max Peters (SCMOB). In seiner ersten Serie sicherte er sich gleich das Sportabzeichen in Bronze und konnte sich am Ende über einen sehr guten 6. Platz freuen.

Hailie Wassmund und Lasse Hochkeppler, beide vom SCMOB, erreichten die Plätze 25 bzw. 27.

Bei den Jugendlichen konnte Eric Grambow (1. SC Karo Bube Wismar) die beste Platzierung der Teilnehmer aus dem Landesverband erzielen. Mit Platz 11 konnte sich Eric knapp vor Fiete Hümpel (Platz 12, SCMOB) und Hannes Werner (Platz 14, SCMOB) einreihen. Jannes Klingbiel (1. SC Karo Bube Wismar) hingegen verfehlte als 17. knapp die Pokale der Besten 15.

Conrad Haak (Platz 24, 1. SC Karo Bube Wismar), Tim Görtz (Platz 31, 1. SC Karo Bube Wismar), Kerry Wassmund (Platz 35, SCMOB) und Julian Thoms (Platz 39, SCMOB) vervollständigen die Teilnehmer Mecklenburg-Vorpommerns.

Die Schülermannschaft, verstärkt durch eine Spielerin aus Schleswig-Holstein vom SC Rantrum, kam nach einer guten ersten Serie, am Ende aber knapp geschlagen, auf einen guten 6. Platz. Leider verfehlten sie so die Pokale nur ganz knapp. Mit besonderer Leistung stach wiederum Max Peters heraus, in den beiden gespielten Serien, konnte er die meisten Punkte aller erzielen.

Für eine große Überraschung sorgten bei der Mannschaftswertung der Jugendlichen, dann die vier Spieler des SCMOB: Fiete Hümpel, Julian Thoms, Hannes Werner, Kerry Wassmund. Eine geschlossene Mannschaftsleistung war der Grundstein für den Sieg.

Bereits nach Serie eins standen sie auf dem ersten Platz und waren so in der zweiten Serie die Gejagten. Die Konkurrenz an den Tischen konnten sie hinter sich lassen, jetzt hieß es abwarten, was die anderen Tische und Konkurrenten machten. So wurde es nochmal eng, da eine Mannschaft durch sehr gute Ergebnisse von Platz 7 weit nach vorne kam. Es sollte jedoch reichen für die vier von der Müritz. Nicht so gut lief es hingegen bei den vier Spielern des 1. SC Karo Bube Wismar, die sich am Ende auf dem 11. Platz wiederfanden.

 

Für Kerry, Julian und Hannes war es der krönende Abschluss auf Ihrer letzten Deutschen Meisterschaft der Jugendlichen, in Zukunft spielen sie bei den Junioren.

 

Somit müssen wir uns von drei langjährigen Wegbegleitern verabschieden. Dennoch freuen wir uns schon aufs nächste Jahr in Gadow (Brandenburg).

 

Sven Schubert, Jugendwart LV 12

DSJM2017

Unsere Platzierungen

Unsere Endplatzierungen

Bambini:

2. Lena Antonia Burghard (Ludwigslust)

15. Jens Kopittke (Waren)

 

Schüler:

6. Max Peters (Waren)

25. Hailie Wassmund (Waren)

27. Lasse Hochkeppler (Waren)

 

Jugend:

11. Eric Grambow (Wismar)

12. Fiete Hümpel (Waren)

14. Hannes Werner (Waren)

17. Jannis Klingbiel (Wismar)

25. Conrad Haak (Wismar)

31. Tim Görtz (Wismar)

35. Kerry Wassmund (Waren)

39. Julian Thoms (Waren)

 

Mannschaft:

Schüler:

6. Die BrotPiloten

Max Peters, Lena Wegener (LV02), Lasse Hochkeppler, Hailie Wassmund

Jugend:

1. SC Müritzer Omablatt

Fiete Hümpel, Julian Thoms, Hannes Werner, Kerry Wassmund

11. 1. SC Karo Bube Wismar

Jannis Klingbiel, Eric Grambow, Conrad Haak, Tim Görtz